Sonnenuntergänge in Dänemark

Sonnenuntergänge – die Magie der Natur

Das Dünengras weht im Wind, die Möwen kreischen, dass Meer rauscht in seinem eigenen Rhythmus – ein stetiges hin und her, der Horizont senkt sich Stück für Stück, färbt sich in den unterschiedlichsten Tönen. Über dem Wasser beginnt das Spiel der Farben, der Wellen rauschen und die Sonne spiegelt sich im Meer – ein Naturschauspiel, so simpel, so Ruhe und Kraft spendend -einfach magisch. 

Mich überkommt immer ein Gefühl von endloser Freiheit, wenn ich am Strand sitze und der Sonne beim „Schlafen gehen“ zuschaue. Dabei können sich die Gedanken frei entfalten, der Alltagsstress fällt ab. 

 

Zauberei

Wer kennt sie nicht, die Faszination bei einem Sonnenuntergang, die das Wechselspiel der Farben auf einen ausüben? Wer verfällt bei dem Anblick von Sonnenuntergängen, gerade am Meer, nicht einfach ins pure Staunen?

Ich finde Sonnenuntergänge kommen einem Zauber gleich, sie haben etwas an sich, was man nicht greifen und vorhersehen kann. Ich würde sie fast als etwas Reines bezeichnen. Gezaubert von Mutter Natur. 

Schließt die Augen und stellt euch vor, dass ihr im Sand sitzt. Da es ein herrlich warmer Sommertag war, ist der Sand noch warm. Ihr lasst den Sand durch eure Finger rinnen, es zaubert euch ein Lächeln ins Gesicht. Dabei könnt ihr hören, wie in der Umgebung Kinder spielen, wie sich Menschen unterhalten, ihr unterhaltet euch vielleicht selbst und blickt dabei auf das Meer. Ihr könnt das Salz riechen, ihr könnt es auf den Lippen schmecken – das Meer. Die Möwen kreischen auf der Suche nach Futter. Und dabei senkt sich die Sonne, Stück für Stück – langsam. Es entsteht ein Spiel der Farben, des Lichts. Ob an der Ost- oder Nordsee – es ist einfach wunderschön.

 

Egal ob man Sonnenuntergänge am Strand genießt oder aber bei einem Spaziergang durch die schöne Dünenlandschaft, es ist einfach ein Gefühl von Freiheit. Endloser wunderschöner Freiheit. 🙂

 

Vielleicht zaubern euch die Fotos ein Lächeln ins Gesicht oder lassen euch kurz gedanklich am Meer sitzen. Vielleicht freut ihr euch dabei schon auf euren nächsten Urlaub in Dänemark oder aber eure Gedanken gehen zurück zu eurem letzten Urlaub. Genau das wollte ich mit den Bildern erreichen, die Gedanken auf das Wesentliche lenken,, einfach kurz vom Alltag abtauchen, rein in die Natur. In das Gefühl – einfach mal die Seele baumeln lassen zu können. 🙂

Mange hilsner

Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.